Mein Jahr im wilden Westen

https://www.instagram.com/noah_buss/

19Oktober
2014

State Marching Band Festival

Am Freitag bin ich gleich nach der Schule mit der Marching Band in der Bus gestiegen und nach Casper, ziemlich in der Mitte Wyomings gefahren.

In Casper angekommen hatten wir unsere letzte Probe in einer High School gehabt, wo wir auch geschlafen haben. 
Am Samstag Morgen sind wir dann ins Casper Event Center gefahren, um uns an die Atmospähre und die kleinere Fläche der Footballfeldes zu gewöhnen.

Nach dem Mittagessen und einer letzten Pobe, um die letzten Probleme zu beheben haben wir unsere Sachen zusammen gepackt und sind zum Festival gefahren. Da wir die vor letzte Band waren mussten wir ganze vier Stunden warten und den anderen Bands zusehen.

Bevor wir uns dann eingespielt haben, hat sich die Band dann auf dem großen Bankong des Stadions versammelt, von wo man über ganz Casper gucken konnte. Mr Holroyd und die anderen die anderen Lehrer haben sich bei allen für die harte Arbeit bedankt, und die Seniors für die es die es der letzte Auftritt mit der Band war, haben eine Rede gehalten. Nach dem dann die halbe Band am weinen war, haben wir uns warm gemacht.

Unsere Performance war ziemlich gut und wir sind ziemlich Stolz auf unsere Leistung!
Und wir haben doch tatsächlich die Bestnote und besondere Auszeichnungen für unsere Brass Section und der Gesamtefekt unserer Show bekommen!!



Nach diesem super Tag sind wir dann noch Nachts zurück nach Cheyenne gefahren, wo wir gegen 2 Uhr Morgens angekommen sind. Echt ein klasse  Erlebnis!




Der Herbst ist hier schon fast vorbei, und es friert immer öfter. Meine Gasteltern sagen, dass der Winter beld beginnt, und dass es dann etwa bis Mitte April friert, was ich doch sehhhhr lang finde.