Mein Jahr im wilden Westen

https://www.instagram.com/noah_buss/

31Mai
2015

Band Awards, Roadtrip, Mashine Gun Shoot und Freizeitpark

Die erste Ferienwoche ist super schnell vergangen! Jeden Tag habe ich ausgeschlafen und dann mit Freunden gechillt oder mit Chris am Flugzeug gearbeitet. Die meisten Abende habe ich mit meinen Freunden verbracht und Filme geschaut oder Spiele gespielt.

Am Dienstag war unser letztes Bandevent, die Band Awards Night. Alle Bandmidglieder und Eltern sind in die Aula gekommen und Mr Holroyd und Mrs Barhite haben unterschiedliche Awards vergeben. Ich habe einen der Funny Awards, "the most ditzy" gewonnen der fürs stellen von überflüssigen Fragen überreicht wird. Außerdem habe ich auch noch einen Jazz Award und einen Award für All-State bekommen, diese waren natürlich ernstaft und hard erarbeitet! Zum letzten Mal sind wir bis spät in der Nacht mit unseren Lehrern im Band Raum geblieben und sind dann zu Mc Donalds gegangen!

Am Donnerstag sind Sarah, Donicio, Courtney und ich nach Casper gefahren weil Sarah dort ihr College Kurse wählen musste. Es war ein super lustiger Roadtrip und eine Menge witzige Sachen sind passiert! Die Krönung war, dass wir etwa 10 Meilen vor Cheyenne liegen geblieben sind weil der Tank leer war! Der Plan war in Chugwater zu Tanken, allerdings ist die Tankstelle sechs Jahren zuvor ausgebrannt, was uns blöderweise viel zu spät bewusst wurde! Sarahs Vater hat uns netterweise  Benzin gebracht und wir konnten zurück nach Cheyenne fahren.

Am Abend war dann auch noch die erste Probe der City Band. Wie bei uns im Stadtorchester kommen die besten Hobbymusiker der Stadt zusammen und proben für 6 Konzerte die über den Sommer verteilt stattfinden. Die Probe hat eine menge Spaß gemacht, da die Musiker echt nicht schlecht waren und es von an echt gut klang! Zusammen mit einem älteren Jazz-Trompeter und einem Musikstudenten durfte ich erste Trompete spielen was echt super cool war!
Leider werde ich einen Tag vor dem ersten Konzert zurück nach Deutschland fliegen, ich darf aber trotzdem mit proben!

Am Samstag bin ich mit Chris zu einem Machine Gun Shooting nahe Casper gefahren. Es war super verrückt!! Etwa 50 Leute haben gleichzeitig auf unzählige Ziele geschossen von denen viele explosiv waren! Es war eine krasse Erfahrung so nahe an Explosionen und Maschinen Gewehr Feuer zu sein und die Schockwellen zu spüren! Nach einem abschließenden Feuerwerk sind wir wider nach Hause gefahren!

 

Das Wochenende war nocht nicht zu ende! Zusammen mit meinen Freunden bin ich nach Elich Gardens einem Freizeitpark in Denver gefahren, wo wir den ganzen Tag verbracht haben. Es war wichtig für mich, ein abschließendes großes Event mit meinen Freunden zu haben bevor ich weg gehe! Wir alle hatten eine Spaß und sind zusätzlich am Abend noch zu unserem lieblings Restaurant, einem Italienischen Buffet in Denver gegangen!

Die Ferien haben echt super gestartet!