Mein Jahr im wilden Westen

https://www.instagram.com/noah_buss/

Berichte von 05/2015

31Mai
2015

Band Awards, Roadtrip, Mashine Gun Shoot und Freizeitpark

Die erste Ferienwoche ist super schnell vergangen! Jeden Tag habe ich ausgeschlafen und dann mit Freunden gechillt oder mit Chris am Flugzeug gearbeitet. Die meisten Abende habe ich mit meinen Freunden verbracht und Filme geschaut oder Spiele gespielt.

Am Dienstag war unser letztes Bandevent, die Band Awards Night. Alle Bandmidglieder und Eltern sind in die Aula gekommen und Mr Holroyd und Mrs Barhite haben unterschiedliche Awards vergeben. Ich habe einen der Funny Awards, "the most ditzy" gewonnen der fürs stellen von überflüssigen Fragen überreicht wird. Außerdem habe ich auch noch einen Jazz Award und einen Award für All-State bekommen, diese waren natürlich ernstaft und hard erarbeitet! Zum letzten Mal sind wir bis spät in der Nacht mit unseren Lehrern im Band Raum geblieben und sind dann zu Mc Donalds gegangen!

Am Donnerstag sind Sarah, Donicio, Courtney und ich nach Casper gefahren weil Sarah dort ihr College Kurse wählen musste. Es war ein super lustiger Roadtrip und eine Menge witzige Sachen sind passiert! Die Krönung war, dass wir etwa 10 Meilen vor Cheyenne liegen geblieben sind weil der Tank leer war! Der Plan war in Chugwater zu Tanken, allerdings ist die Tankstelle sechs Jahren zuvor ausgebrannt, was uns blöderweise viel zu spät bewusst wurde! Sarahs Vater hat uns netterweise  Benzin gebracht und wir konnten zurück nach Cheyenne fahren.

Am Abend war dann auch noch die erste Probe der City Band. Wie bei uns im Stadtorchester kommen die besten Hobbymusiker der Stadt zusammen und proben für 6 Konzerte die über den Sommer verteilt stattfinden. Die Probe hat eine menge Spaß gemacht, da die Musiker echt nicht schlecht waren und es von an echt gut klang! Zusammen mit einem älteren Jazz-Trompeter und einem Musikstudenten durfte ich erste Trompete spielen was echt super cool war!
Leider werde ich einen Tag vor dem ersten Konzert zurück nach Deutschland fliegen, ich darf aber trotzdem mit proben!

Am Samstag bin ich mit Chris zu einem Machine Gun Shooting nahe Casper gefahren. Es war super verrückt!! Etwa 50 Leute haben gleichzeitig auf unzählige Ziele geschossen von denen viele explosiv waren! Es war eine krasse Erfahrung so nahe an Explosionen und Maschinen Gewehr Feuer zu sein und die Schockwellen zu spüren! Nach einem abschließenden Feuerwerk sind wir wider nach Hause gefahren!

 

Das Wochenende war nocht nicht zu ende! Zusammen mit meinen Freunden bin ich nach Elich Gardens einem Freizeitpark in Denver gefahren, wo wir den ganzen Tag verbracht haben. Es war wichtig für mich, ein abschließendes großes Event mit meinen Freunden zu haben bevor ich weg gehe! Wir alle hatten eine Spaß und sind zusätzlich am Abend noch zu unserem lieblings Restaurant, einem Italienischen Buffet in Denver gegangen!

Die Ferien haben echt super gestartet!

 

24Mai
2015

Meine letzte Schulwoche!

Total verrückt, ich habe tatsächlich schon Sommerferien! Meine letzte Schulwoche ist viel zu schnell vergangen und ich bin noch garnicht bereit für den Sommer. Dadurch dass es Draußen super kalt und regnerisch ist fühlt es sich auch garnicht wie Sommer an!
Die letzte Woche war super cool. Wir haben so viel Zeit wie möglich in der Schule verbracht und sind jeden Tag nach der Schule einfach so lange im Band Raum oder im Büro unseres Lehrers geblieben, bis dieser nach hause gegangen ist. Zusätzlich sind wir zu allen Veranstaltungen, wie dem Choir und Ochester Konzerten gegangen.
Am Mittwoch war Senior Awards Night und wir haben mit der Jazz Band alle unsere lieblings Stücke gespielt. Da wir dieses Mal nicht bewertet wurden hat das Ganze viel mehr Spaß gemacht und ich glaube wir haben auch viel besser gespielt!
Zu meiner Überraschung wurde mir, nach dem wir gespielt hatten ein Musik Award verliehen, womit ich garnicht gerechnet hatte!
Am Donnerstag war dann der letze Schultag, und anstatt irgendetwas im Unterricht zu machen haben alle einfach in die Jahrbücher der anderen geschrieben, welche wir anfang der Woche bekommen hatten! Am Abend war auch noch unser aller letztes Jazz Band Konzert, welches eigendlich im Park hätte sein solln, wegen des schlechten Wetters aber in unseren Konzertsaal verschoben wurde. Für dieses Konzert haben wir uns in kleine Jazz Combos aufgeteilt und unsere eigenen Stücke gewählt. Jeder musste mindestens ein improvisiertes Solo spielen, welches bewertet wurde und nun unsere Abschlussnote in Jazz Band ist.
Nach dem Konzert haben wir natürlich alle noch zusammen gechillt und den Beginn der Sommerferien gefeiert.
15 Wochen Sommerferien!

17Mai
2015

Mein letztes Konzert, Laurens Geburtstag und YFU Seminar

Diese Woche ist viel zu schell vergangen kaum zu glauben das nurnoch vier Schultage übrich sind!! Wie gewohnt habe ich die Zeit nach der Schule mit meinen Freunden verbracht und mit unseren Lehrern im Band Raum gechillt.
Am Donnerstag war dann schon unser letztes Concert Band Konzert, um etwas besonderes daraus zu machen haben wir geplant mit unserer Gruppe essen zu gehen. Also sind wir, nach dem wir nach der Schule ein wenig gejammt haben zu China Buffet essen gegangen, wo ich so viel gegessen habe, dass ich sicher war ich könnte nicht spielen, hat aber doch irgendwie geklappt!



Aus Tradition sind wir natürlich nach dem Konzert auch noch zu Mc Donalds gegangen und sogar unsere Lehrer Mr Holroyd und Mrs Barhite sind mit gekommen. Ich glaube es fällt auch ihnen schwer uns gehen zu lassen, da mit unserer Gruppe einige der besten Musiker gehen die East je hatte und es für die East High Band im nächsten Jahr echt schwierig werden könnte!
Am Freitag hat Lauren uns alle zu ihrer Geburtstagsfeier eingeladen. Nach dem wir bei ihr zuhause Pie gegessen haben sine wir ins Kino, in die Nachtvorstellung von Pitch Perect 2 gegangen. Ich war erst um 2 Uhr sieder zuhause und musste am nächsten Morgen schon um sechs Uhr 6 Uhr mit meiner Mom nach Longmont, Colorado zur YFU re-entery orientation aufbrechen. Es war das letzte YFU Seminar in den USA, und hat sich eigendlich fasst nur darum gedreht wie man damit fertig wird all seinen Freunde hier zu verlassen und was man mit der letzten Zeit am besten anstellt. Es war cool einige meiner Freunde von Hawaii wider zu sehen und wir hatten wider eine menge Spaß zusammen!

Kaum zu glaube, dass ich heute in einem Monat schon im Flieger zurück nach Deutschland sitzen werde!
Als ich Deutschland verlassen habe wusste ich ich würde in zehn Monaten zurück kommen! Cheyenne zu verlassen wird um einiges schwerer, weil ich nicht weis wann ich wieder zurück kommen kann!

10Mai
2015

Fort Collins und Marine Corps Band

Da ich nur noch wenige Wochen Schule habe verbringe ich nach dem Unterricht so viel Zeit wie möglich mit meinen Freunden.
Am Samstag Morgen bin ich mit Donicio nach Fort Collins gefahren um dort sein neues Saxofon abzuholen. Auf dem Rückweg haben wir seine Großeltern besucht und alle zusammen Chicken Wings gegessen. Da seine ganze Familie Mexikanisch ist war das Essen für mich natürlich viel zu scharf aber naja sie fanden es alle super lustig mich weinen zu sehen!
Am Abend bin ich zusammen mit Sarah zur ersten Show unserer Freundin Courtney gegangen. Zwei Stunden lang hat sie in einem Cafe Klavier gespielt und gesungen. Nach der Show ist uns eingefallen, dass ja am Sonntag Muttertag ist also haben wir noch schnell Geschenke besorgt.
Am Sonntag bin ich mit meinen Gasteltern erst Muttertags Essen und später zu einem Konzert der New Orleans Marine Corps Band gegangen. Nach dem Konzert haben Courtney und ich uns bestimmt noch eine ganze Stunde lang mit unseren beiden Musiklehrern unterhalten, und haben danach Eis gegessen! In zwei Wochen ist die Schule für uns 12. Klässler schon zu ende, dass heißt unsere letzten Konzerte stehen bevor und alle sind am durchdrehen weil es bald einfach zu ende ist! Ich werde die letze Zeit mit meinen Freunden genießen und definitiv das Beste aus meinen letzten zwei High School Wochen machen!

03Mai
2015

Prom

Endlich war es soweit, diesen Samstag war Prom, der letzte und größte Ball den ich hier erleben durfte!

 

Der Tag hat schonmal super angefangen! Mit meinem Gastvater und zwei Freunden sind wir früh am Morgen in einer 50 Jahre alten Piper Tri Pacer zum Frühstücken nach Pine Bluffs geflogen.

   

Danach habe ich die sogenannte Coursage, ein Blumenarmband abgeholt welches das Mädchen beim Prom traditionell am Arm trägt. Da zwei meiner Freunde ihre Freundinnen noch nicht zum Prom gefragt hatten, haben wir uns alle getroffen und Plakate gebastelt. Mit den Plakaten haben sich Donicio und Ryan dann auf die Straße gestellt und auf Sarah und Mikayla gewartet, denen wir gesagt hatten das Auto wäre liegen geblieben und wir bräuchten Starthilfe.

Nach der Aktion sind wir alle in Anzüge geschlüpft und zu Sarah´s Haus aufgebrochen, wo wir erst Fotos geschossen und dann Dinner gegessen haben!

  

Als Überraschung für unsere Dates haben wir Jungs einen Party Bus gemietet, mit dem wir von Sarah´s Haus zum Littel America Hotel gefahren sind.

Der Ball war super nett, ich habe viel mit Lauren und meinen Freunden getanzt.

Nach dem Ball sind wir traditionell zu unserem lieblings Restaurant Sharis gegange und haben Pie gegessen. Gegen 2 Uhr sind wir dann zu Ryan´s Haus gegangen wo wir alle zusammen im Keller Übernachtet haben.

Mit 12 Leuten in einem Raum zu schlafen klappt natürlich nicht so wirlich, und wir haben so gut wie keinen Schlaf bekommen, dafür hatten wir super viel Spaß!

 

Dieses Wochenende war eines der besten die ich hier hatte! So viel Zeit mit meinen Freunden zu verbringen war echt toll!! Mit dieses Leuten habe ich hier eine weitere super tolle Familie gefunden!