Mein Jahr im wilden Westen

https://www.instagram.com/noah_buss/

Berichte von 01/2015

26Januar
2015

Mid Year Orientation und Rodeo

Am Freitag sind Jen, Chris und ich gleich nach der Schule Richtung Denver aufgebrochen, zur YFU "mid year orientation". Ich habe einige Austauschschüler vom ersten Seminar in Denver und sogar vom Vorbereitungs Seminar in Deutschland wider getroffen.

Wie hatten eine menge spaß wärend der Übernachtung und des Seminars, und ich habe erfahren das fünf andere der Austauschschüler im Februar mit nach Hawaii fahren. Ich freue mich nun um so mehr auf die Reise, mit diesen coolen Leuten!



Nach dem Seminar sind wir alle zusammen zur "National Western Stock Show" gegangen. Ich habe noch nie zuvor ein Rodeo gesehen und es war schon ziemlich cool. Trotzdem ich kann nicht verstehen warum sich irgendwer auf ein bockendes Pferd oder einen bockenden Bullen setzen würde, aber ich musste ja nur zuschauen!

 

22Januar
2015

Wyoming 2015 All-State Honor Band

Am Sonntag war es endlich so weit! Mit sieben andere ausgewählten Bandleuten und einer ganzen Horde Choirleuten von meiner Schule bin ich nach Sheridan zur "2015 WMEA State Music Conference" aufgebrochen.
Nach dem wir am ersten Abend ein Eröffnungskonzert angehört haben sind wir früh ins Bett gegangen, da am nächsten Morgen die Vorspiele für die Solos waren.
Ich hatte Glück und habe das einzige größere Trompeten Solo in der 1. Trompete bekommen. Nach dem Vorspiel haben wir unsen Dirigenten Dr. Scott Jones kennen gelernt.
Dr. Jones ist Professor an der "Ohio State University" und dirigiert "honor ensembles", wie die Wyoming All-State Band, überall in den USA.

 

Dr. Jones war einfach nur cool!!! Nicht nur sein Name war der Hammer, er hat die Probe professionel und strickt, aber so nett und mit solch einer Begeisterung geleitet, dass sich schon nach dem ersten Probetag Leute bei ihm bedankt haben weil sie so viel gelernt haben!

Die Auswahl der Stücke war echt super!

All-State Band repertoire:

Star-Spangled Banner – John Stafford Smith/arr. Brian Balmages

Prelude, Siciliano, and Rondo – Malcolm Arnold/arr.  John Paynter

Sheltering Sky – John Mackey

Snowflakes Dancing – Andrew Boysen

Lord Tullamore – Carl Wittrock

Ich fande die Musik nicht besonders schwer, aber super schön und sehr außergewöhnlich. Dazu kannte Dr. Jones jeden einzelnen der Komponisten und konnte uns einiges über die Musik erzählen. Zusätzlich konnten wir soger persönlich ein Videotelefonat mit dem Komponisten Brian Balmages führen und ihm Fragen zu seiner Version von "Star-Spangled Banner" (Nationalhymne USA) stellen.
Am dritten Tag war dann das große Gala Konzert und wir haben echt gut gespielt, auch mein Solo war garnicht mal so schlecht!



Es war eine super Erfahrung, und dass ganze auch noch for free, da der Staat Wyoming für alles bezahlt hat! Aber das aller Beste waren die Leute!! Ich war dort mit all den Leuten mit denen ich hier immer Sachen unternehme oder zum Lunch ausgehe.
Schade dass es schon vorbei ist, aber die nächsten Bandaktionen stehen schon bevor!
Das State Jazz Band Festival steht bevor, so wie die Cheyenne all City Band, außerdem habe ich mich mit ein paar anderen Zwölftklässlern für ein Orchester Projekt and der Universität von Wyoming beworben.
Ich habe echt ein riesen Glück und immer noch eine super Zeit!   

14Januar
2015

Halbzeit!!!

Ganz genau heute habe ich die Hälfte meines Austauschjahres bereits geschafft!

153 Tage hinter mir, 153 bleiben noch! 

 

11Januar
2015

Ein weiteres super Wochenende!

Am Freitag bin ich wider mit dem Schwimmteam unterwegs gewesen, diesmal nach Sheridan. Es war unser längster Trip und ich habe eine Mänge von Wyoming gesehen.

Leider waren meine Zeiten dieses Mal schlechter als sonst aber ich glaube das lag am Pool!


Sonntag bin ich dann mit ein paar Freunden Snowboarden gegangen! Es war das erste mal, dass ich Snowboard gefahren bin und ich habe es von Anfang an recht gut hinbekommen, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte!

Trotzdem habe ich nach dem Mittergessen zu Ski gewechselt, weil ich auch ein bisschen auf die schwierigen Pisten gehen wollte und weil ich keine Lust mehr hatte die ganze Zeit auf die Nase zu fallen!

06Januar
2015

Swimming at East

Da unser heutiges Swimmeet gegen Laramie bein uns in der Schule war, konnte Chris ein paar Fotos für mich machen!

        
Ich habe in meinen Events gar nicht mal so schlecht abgeschnitten! Ich bin zweiter auf den 50 Metern und erster auf den 100 Metern geworden.

     

Leider haben wir in der Gesamtwertung gegen Laramie verloren, es bleiben aber noch zwei Monate für eine Revenge!

 

04Januar
2015

Mein Start ins neue Jahr

Jetzt ist doch tatsächlich schon fast Halbzeit für mich hier in den USA!
Das neue Jahr 2015 hat begonnen und die Ferien sind fast um was heißt, dass am Montag wider Schule ist.
Ich hätte wirklich gerne noch länger Ferien! Zu erst hatte ich Angst, die Ferien könnten langeweilig werden, aber ich habe mir um sonst Sorgen gemacht! Zusammen mit meinen Freunden vom Schwimmen und von der Band habe ich jeden Tag etwas unternommen, so dass es es wurde nie langeweilig!
Silvester habe ich mit einigen Freunden gefeiert und wir haben die ganze Zeit Karten und Rock Band auf X-Box gespielt. Feuerwerk ist hier leider überhaupt kein großes Ding, da es Draußen einfach viel zu kalt ist.



Mit einigen Freunden habe ich am Freitag das erste Mal ein ICE-Hockey Spiel, besucht was ziemlich cool war. Ich habe das Gefühl, die Amerikanischen Sportarten sind um einiges brutaler als unsere deutschen. Immer wider haben sich die Hockeyspieler gegenseitig in die Bande gerammt oder sogar angefangen sich zu prügeln.



Ich hatte viel Spaß in den Ferien, aber ich freue mich auch wider zur Schule zu gehen, da der Januar für mich echt gut zu werden scheint!
Gleich am ersten Freitag nach Schulbeginn fahre ich mit dem Schwimmteam nach Sheridan ganz im Norden Wyomings, an der Grenze zu Oregon. Nach dem wir am Samstag Abend wider zurück kommen, wollen ein paar Freunde und ich am Sonntag zum Skifahren in die Berge fahren! Ich bin lange nicht Ski fahren und freue mich schon sehr!
Am Sonntag den 18. Januar brechen dann wir mit sechs Musikern von East High zur All-State Band nach Sheridan auf, wo wir bis Donnerstags bleiben werden. Ich freue mich schon riesig und werde mein bestes geben um "first cheer" (Trompete eins in Stimme eins) unter den Trompeten zu werden.
Das nächste Wochenende steht dann schon ein weiterer Schwimmtrip bevor, noch einmal nach Gillette wo wir unseren ersten Wettkampf hatten.

Mein Start ins Jahr 2015 war und ist wirklich super, wofür ich sehr dankbar bin! Ich bin gespannt und freue mich sehr auf die weiteren Ereignisse und Möglichkeiten, welche die nächsten fünf Monate meines Austauschs und der Rest des Jahres 2015 für mich bereit halten!

Ich wünsche allen ein frohes neues und erfolgreiches Jahr 2015!!